KontaktimpressumDatenschutzerklaerung
Bürogemeinschaft RA Kochanski, RA Peschke
Telefon
Über uns Rechtsgebiete Link Rechtsanwälte Kosten news Kontakt
Ueber uns weissDownload als PDF
Ausgabe: April 2022

 

Sind Urlaubstage bei Quarantäne nachzugewähren?
Das Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm hatte sich in seiner Entscheidung vom 27.02.2022 (Az 5 Sa 1030/21) mit der Frage auseinanderzusetzen, ob im Falle einer Quarantäne-anordnung während eines bewilligten Urlaubs die Urlaubstage nachzugewähren sind.

Im zugrundeliegenden Fall, stritten die Beteiligten darüber, ob acht Urlaubstage für das Jahr 2020 nachzugewähren sind.
In der Zeit vom 12.10.2020 bis 21.10.2020 gewährte die Beklagte dem Kläger antragsgemäß Urlaub im Umfang von acht Tagen. Am 14.10.2020 erließ die zuständige Behörde eine Ordnungsverfügung, mit der sie die Absonderung des Klägers in häusliche Quarantäne für die Zeit vom 09.10.2020 bis 21.10.2020 anordnete, da der Kläger zuvor mit einem bestätigten COVID-19-Fall Kontakt hatte.
Der Kläger informierte die Beklagte unverzüglich über die Quarantäne. Dennoch wurde das Arbeitszeitkonto des Klägers mit acht Urlaubstagen belastet. Auf mehrere Aufforderungen des Klägers, die acht Urlaubstage seinem Urlaubskonto wieder gutzuschreiben, reagierte die Beklagte nicht.
Mit der Klage begehrt der Kläger die Gutschrift von acht Urlaubstagen auf seinem Urlaubskonto. Das Arbeitsgericht hatte die Klage abgewiesen, die beim LAG eingelegte Berufung hatte Erfolg.

Nach Auffassung des LAG Hamm sei beim Zusammentreffen von bereits gewährtem Urlaub und der nachträglichen Anordnung von Quarantäne der § 9 BUrlG entsprechend anzuwenden.
Es urteilte, „die Zeiten der Quarantäne sind analog § 9 BUrlG nicht auf den Jahresurlaub anzurechnen. Diese sind dem Kläger zu einem späteren Zeitpunkt nachzugewähren. Zu diesem Zweck sind diese dem Urlaubskonto gutzuschreiben“.

Nach der Rechtsprechung trägt regelmäßig der Arbeitnehmer das Risiko, dass sich der Urlaubszweck nach der Urlaubsgewährung durch den Arbeitgeber nicht (vollständig) realisiert. Dieses Risiko werde regelmäßig durch innere und äußere Umstände beeinflusst, die dem persönlichen Lebensbereich des Arbeitnehmers zuzuordnen seien.
Aber der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub soll es dem Arbeitnehmer ermöglichen, sich zu erholen und über einen Zeitraum für Entspannung und Freizeit zu verfügen.
Das LAG war der Auffassung, dass eine Quarantäne-Anordnung immer einem wesentlichen Aspekt der Urlaubsgewährung entgegen stehe, die darin besteht, die Urlaubsgestaltung frei zu bestimmen bzw. selbstbestimmt zu gestalten. Zwar schuldet der Arbeitgeber tatsächlich keinen "Urlaubserfolg", so das Gericht. Der Arbeitnehmer soll aber zur Erfüllung des Urlaubsanspruchs von der Verpflichtung zur Arbeitsleistung freigestellt werden, um ihm die uneingeschränkte Möglichkeit selbstbestimmter Nutzung seiner Freizeit zu geben. Die Quarantäne-Bestimmungen verhindern dieses Ziel, da sie bestimmen, wo sich eine Person aufzuhalten hat, mit wem sie Kontakt haben darf und ob sie sich gegebenenfalls Untersuchungen unterziehen muss.
Das Gericht war der Auffassung, „die Anordnung einer Quarantäne steht damit einer freien, selbstbestimmten Gestaltung des Urlaubszeitraumes diametral gegenüber, unabhängig davon, wie der einzelne Betroffene diese persönlich empfindet“.

Die dem Kläger im Zeitraum der Quarantäne im Zeitraum des bewilligten Urlaubs vom 12.10.2020 bis 21.10.2020 anfallenden acht Urlaubstage seien weiterhin dem Urlaubskonto des Klägers gutzuschreiben, so das LAG.

Wegen grundsätzlicher Bedeutung und mehrerer abweichender Entscheidungen anderer Landesarbeitsgerichte (so z.B. die Landesarbeitsgerichte in Düsseldorf, Schleswig-Holstein und Köln) hat das LAG Hamm die Revision zugelassen.
Aktuelles
Juni 2022
Mai 2022
April 2022
Archiv
2022
März 2022
Februar 2022
Januar 2022
2021
Dezember 2021
November 2021
Oktober 2021
September 2021
August 2021
Juli 2021
Juni 2021
Mai 2021
April 2021
März 2021
Februar 2021
Januar 2021
2020
Dezember 2020
November 2020
Oktober 2020
September 2020
August 2020
Juli 2020
Juni 2020
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
2019
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Januar 2019
2018
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
2017
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
2016
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
2015
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
2014
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
2013
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
nach oben